Dafür stehe ich

Individuelle und massgeschneiderte Behandlung

Wir sind alle einzigartig und gehen mit Problemen auf unsere eigene Art und Weise um. Der Hypnosegarten steht für individuelle und massgeschneiderte Hypnosesitzungen: Ich gehe auf jedes Anliegen und jeden Menschen persönlich ein. Das Ziel als auch die Vorgehensweise spreche ich vorgängig mit Ihnen ab und gestalte die Hypnosesitzung auf Ihre persönlichen Bedürfnisse und Wünsche bezogen. Es geht um SIE!

 

Spezialisierung - Weniger ist mehr

Hypnosetherapie kann bei sehr vielen Anliegen helfen. Ich habe mich bewusst für meine "Herzensthemen" entschieden und mich darin spezialisiert und weitergebildet:

  • Selbstbewusstsein, Selbstliebe, Mentale Stärke
  • Ängste und Blockaden
  • Stress, negative Gedanken
  • Liebeskummer
  • Gewichtsreduktion, Essverhalten
  • Schmerztherapie
  • Raucherstopp, Suchtverhalten
  • Sporthypnose

 

Was ist Hypnose?

Die hypnotische Trance ist ein natürlicher und durchaus gesunder Zustand zwischen Schlaf und Wachsein, in welchem wir unseren kritischen Verstand in den Hintergrund rücken und unserem emotionalen und kreativen Unterbewusstsein mehr Raum einräumen. Unter Hypnose sind wir in der Lage, uns voll und ganz auf eine Sache zu fokussieren und alles andere auszublenden und gelangen in einen geistigen und körperlichen Zustand der tiefen Entspannung und des Wohlbefindens. Unter Hypnose verlieren wir weder die Kontrolle über uns und unser Handeln, noch werden wir willenlos oder tun etwas gegen unseren Willen. Hypnose ist eine Reise in unser Unterbewusstsein.

Hypnose im Alltag

Wir befinden uns alle täglich unter Hypnose, ohne dies bewusst wahrzunehmen:

  • Kurz bevor wir einschlafen und zwar noch alles und jedes Geräusch um uns herum mitbekommen, jedoch zu entspannt und müde sind, gross darüber nachzudenken.
  • Wenn wir beim Autofahren derart in Gedanken versunken sind, dass wir am Ziel angekommen aus dem Auto aussteigen und feststellen, dass wir kaum Erinnerungen/Bilder an die zurückgelegte Strecke haben. Oder wenn das Fahrzeug vor uns bei einer Autobahnausfahrt den Blinker setzt und wir ihm folgen und dann überrascht feststellen, dass wir von unserer Strecke abgekommen sind.
  • Wenn wir ein Buch lesen oder etwas im TV sehen, das uns so fesselt, dass wir unsere unmittelbare Umwelt unbewusst ausblenden und nicht mehr wahrnehmen, was in diesem Moment um uns herum geschieht.

Dies sind nur einige Beispiele alltäglicher Situationen, in denen wir in eine Trance fallen.

Mehr zur Hypnose


Voraussetzungen für eine Hypnose

Hypnose bedingt Glaube, Wille und Vertrauen seitens der Klientin/des Klienten:

  • Der Glaube an die Hypnose an sich sowie an die Therapeutin/den Therapeuten
  • Der Wille, hypnotisiert zu werden
  • Das Vertrauen in die Hypnosetherapeutin/den Hypnosetherapeuten

Nur wenn diese drei Voraussetzungen erfüllt sind, kann eine Hypnose resp. Hypnosetherapie durchgeführt werden.

Nebst diesen drei Grundpfeilern muss die Klientin/der Klient auch einige biologische Voraussetzungen erfüllen:

  • keine hirnorganische Schäden und Demenzerkrankung
  • keine schwere geistige Behinderung oder Beeinträchtigung
  • keine massiven Herz-Kreislauf-Beschwerden
  • kein Drogen- oder Alkoholeinfluss unter Hypnose

Für eine erfolgreiche Hypnosetherapie ist zudem erforderlich, dass die Klientin/der Klient unbedingt mitteilt, wenn sie/er Anfallserkrankungen hat, Psychopharmaka einnimmt oder wegen ihres/seines Anliegens bereits in psychologischer Behandlung ist. In letzterem Fall erfolgt eine Behandlung nur in Absprache und mit Zustimmung des zuständigen Psychiaters/Psychologen.